X

Willkommen!

Hinweis: Um die Web Seite in Ihrem Original zustand sehen zu können, empfehlen wir die Verwendung von Firefox oder Chrome.

Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren oder einloggen.
Jetzt registrieren und 100 Activity Punkte erhalten!

Unsere Themengebiete:
  • Computer Hardware + Software
  • Server Administration
  • Webseiten Gestaltung und Bearbeitung
GamersCentral.de Multigaming Community Since 2012!

Discord


Inhalt wird geladen, bitte warten...

Ladet bitte warten...
4 User Online | Heute:282 | Gestern:372 | Gesamt:705401
ACCOUNT ERSTELLEN
Username
Email-Adresse

Email-Adresse wiederholen

Passwort

Passwort wiederholen

Geschlecht
Herkunft
Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbestimmungen und Datenschutzrichtlinien
Auf unserer Seite ist die Verwendung von Doppelaccounts bzw. Registration bei gesperrten Usern untersagt und verboten.
Antispam: 47 + 2
Chatbox
wowlk iss nich erreichbar kann nich spielen
wowlk iss nich erreichbar kann nich spielen
Hast du Steam? Dann klick auf mein Profil und add mich. Bin momentan in TS und so net so aktiv.
Ist ein GM für WoW WotLK da?
Morgen ihr Luschen :D
hihi du hast die Chatbox entdeckt - löse jetzt folgenden code ein um Activity Punkte zu erhalten. 150AP-CHAT-BOX
  (flirty)  
danke dir   (evil)  
HAPPY BIRTHDAY böser Max ! ! ! (yahoo)   (drinks)  
Richtig ! Doch leider noch nicht so wie gewollt. (40)  
News
News
» Arma 3: Keine Griechische Insel mehr als Schauplatz «
armanews



Eigentlich sollte die Insel in Arma 3 Lemnos heißen und nahe Griechenland spielen, doch bei all den Spannungen hat Bohemia Interactive darauf nun keine Lust mehr. Nachdem nämlich Ivan Buchta und Martin Pezlar, von Bohemia Interactive, in Griechenland wegen Verdacht auf Spionage verhaftet wurden, zieht auch der Entwickler nun weitere Konsequenzen.

So wird die Insel in Arma 3 nun erst einmal in Altis umbenannt. Bohemia Interactive spricht außerdem von einer frei erfunden Insel im Mittelmeer, alle Real-Life Verbindungen sollen damit vernichtet werden. Durchaus logisch, denn zuvor hatte sich Bohemia mit Arma 3 an Griechenland orientiert, was anhand der jüngsten Ereignisse aber nur Ärger bedeutet.

Um weitere Vorwürfe also komplett zu vermeiden, scheint es nun keine Parallelen mit Griechenland mehr zu geben. Die Umbenennung, vor allem aber auch die Distanzierung, ist kaum verwunderlich, denn wenn Entwickler schon wegen Fotos verhaftet werden, dürfte auch der Ärger für Bohemia Interactive vorprogrammiert sein, die solche Fotos schließlich als Vorlage für einige Schauplätze nutzten.


Quelle: Games-News.de



04.
Februar

MaDmaX
Autor

0
Kommentare

armanews
Kategorie

Teilen:
Anzeige:
Hinweis
Für Newsbewertung oder Kommentierung bitte einloggen!

04. 02. 2013 - 07:39 Uhr von  MaDmaX